kop-lumido-1000 Kopie

[Home] [Urknall] [Videos] [Licht] [Kommunikation] [3kayas] [TLGD] [Leseproben] [Impressum]

k-b-TLGD-501

Drei Höfe
Alles was wir wahrnehmen, denken und fühlen taucht  “Urknall-artig”* frisch aus dem nicht-manifesten Potential des Universums auf. In der Graphik links habe ich versucht, die drei Höfe und die vier Würden aus der Shambhala-Tradition mit der Graphik des “Quantenmodells” zusammenzuführen.

- Der geheime Hof ist der Aspekt des Prozesses, der mit dem  nicht-manifesten Potential, dem Nichtsein verbunden ist  (gestrichelte Linie als Basis der Graphik). 
- Der innere Hof ist der Aspekt, bei dem die Manifestation beginnt als lebendiger Energieaustausch
orange - Tiger - Osten
weiß - Löwe - Norden
rot - Garuda - Westen
Blau - Drache - Süden
- Der äußere Hof ist der Aspekt, bei dem alles manifest wird, wo wir Farben, Formen, Töne, etc. direkt erleben können (Schwarze Kreise). 
- Raum (hellblauer Hintergrund und weiße Kreise).

Alle drei Höfe sind Aspekte eines Gesamtprozesses. Die vier Würden blitzen nun während der einzelnen Phasen der Prozesse nicht-bedingt auf und bilden die Grundlage dafür, dass wir Klarheit, Lebendigkeit, Offenheit und Einzigartigkeit erleben können.

*
http://lumido.de/html/urknall.html
Link zu kurzen Essay von Gerd Köhler
„Was ist eigentlich Licht?” (2 Seiten)
„Urknallen passiert jetzt” (1 Seite)
„.jetzt.jetzt.”  (1 Seite)